Besuchen Sie die neue Sternwarte Bülach und geniessen ein paar unvergessliche Sternstunden

Nächste Führung
Freitag, 16. Januar 2015,
20 Uhr

Christian Gyger
Peter Salvi
Adrian Rutschmann

 


AUSWÄRTIGE BESUCHER WERDEN GEBETEN IHRE AUTOS AUF DEM OFFIZIELLEN PARKPLATZ AUF DER «ESCHENMOSER PASSHÖHE» ABZUSTELLEN. Die Zufahrt zur Sternwarte ist nicht gestattet!

Bei öffentlichen Beobachtungsanlässen ist keine Reservation erforderlich.

Astronomiejahr 2015

Winter 2014/15: Jupitermondfinsternisse

Jupiter ist Planet der Winter- und Frühlingsmonate. Da wir von der Erde aus praktisch auf die Bahnebenen der vier Galileischen Monde blicken, kommt es zu einer ganzen Serie gegenseitiger Bedeckungen und Verfinsterungen.

21. Februar 2015: Mars und Venus

Mars und Venus begegnen sich am Abendhimmel im Sternbild der Fische (nahe des Frühlingspunktes). Die zunehmende Mondsichel komplettiert die abendliche Szenerie am 20. und 21. Februar.

20. März 2015: TAG DER ASTRONOMIE
mit Sonnenfinsternis

An diesem Freitagvormittag verfinstert sich die Sonne über Europa partiell; in der Schweiz bis zu 75%! Der Höhepunkt wird kurz nach 10:30 Uhr MEZ erreicht. Total verläuft die Finsternis in einem breiten Streifen zwischen Island und Norwegen.

In der Sternwarte sind ab sofort Sonnenfinsternis-Gucker für CHF 2.- erhältlich. Man sollte eine Sonnenfinsternis niemals von blossem Auge und schon gar nicht durch ein ungeschütztes Fernglas oder Teleskop beobachten. In der Sternwarte erleben Sie die Sonnenfinsternis an sicher ausgerüsteten Fernrohren und am Heliostaten (1 Meter grosses Sonnenbilde auf Leinwand) live!

21. März 2015: TAG DER ASTRONOMIE

Die Schweizerische Astronomische Gesellschaft SAG veranstaltet den diesjährigen Tag der Astronomie am Frühlingsanfang. Er widmet sich den «kosmischen Schattenspielen». Die Sternwarte Bülach hat an diesem Tag ab 14 Uhr MEZ geöffnet.

 28. September 2015: Mondfinsternis

Im kommenden Herbst, genauer am frühen Morgen des 28. Septembers 2015, ereignet sich wieder einmal eine totale Mondfinsternis, welche in ihrem ganzen Verlauf hierzulande beobachtbar sein wird.

 

Vorsicht! Fragwürdiges Geschäft mit Sternen

Immer wieder werden auch wir mit Anfragen von Besuchern konfrontiert, die ihren «persönlichen» Stern durch das Teleskop sehen wollen. Solche Sternkäufe will die Sternwarte Bülach nicht unterstützen, da sie klar unter die Kategorie «findige, aber illegale Geschäftemacherei» fallen. Sternen können nicht neu benannt werden! Ausserdem hantieren solche dubiosen Unternehmen, die Sterne «verkaufen» oft mit veralteteten Sternkoordinaten. Ihr Stern kann demnach schon mehrfach «verkauft» oder anders «benannt» worden sein! Hören Sie dazu folgenden Beitrag.

ORION-Sternkarte (4. Auflage)

Die ORION-Sternkarte (Format 23 x 23 cm), einst als Bastelset, wird neu aufgelegt und ist komplett überarbeitet worden. Erstmals ist eine Sternkarte auf Bern geeicht, damit umständliche Zeitzonenumrechnungen praktisch wegfallen! Die ORION-Sternkarte wird auf wetterfestes, nicht zerreissbares Never Tear (weisses Polyester) gedruckt und erscheint zusammen mit einem farbigen 8-seitigen Begleitheft, indem die Handhabung (Grundeinstellungen) der Karte mit Übungsbeispielen erläutert werden. Die Sternkarte ist in allen vier Landessprachen (deutsch, französisch, italienisch und romanisch) erhältlich. Preis: CHF 12.-. Die Sternkarte ist in der Sternwarte erhältlich. Bestellt werden kann sie auch direkt im SAG-Online-Shop: http://sag-sas.ch/index.php/de/sag-shop

SAG-Jugend in Bülach:
Prächtiges Oktoberwochenende

Die SAG-Jungmitglieder erwischten ein goldenes Oktoberwochenende bei ihrem Besuch auf dem Flughafen Zürich und in der Sternwarte Bülach. Aus nächster Nähe konnten die 24 Jugendlichen den Start des A 380 auf dem Pistenkreuz erleben, abends um 19:31 Uhr gab es mit dem am Fernrohr nachgeführten ISS-Überflug einen weiteren Höhepunkt. Bis spät in die Nacht hinein wurden Deep Sky Objekte angepeilt. Das sternklare und mondscheinlose Firmament liess sogar die schwächsten Objekte erkennen. Am Sonntag stand nach einem ausgiebigen Brunch die Sonnenbeobachtung auf dem Programm.

 

Für unsere jungen Besucher

Auch für die jungen Besucher gibt es auf der ESA-Kinderseite eine Menge zu entdecken!